In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





14.9.2018, 22:30

Erneut etwas fester ist der Bitcoin (BTC). Aktuell steht er bei etwa 6.510 USD und damit rund 0.7% besser im 24h-Vergleich. Heute ist er im Verlauf schon bis genau an den Widerstand bei 6.600 USD angezogen. Wir erwarten, dass er nach dem jüngsten Move nun am Wochenende diesen Widerstand bricht. In diesem Fall dürfte es sehr schnell Richtung 6.900 USD (unser letztes Stopplimit) und danach weiter bis 7.400 USD gehen (vgl. Chart unten). Wichtige Influencer unterstützen die plötzlich wieder eher bullishe Stimmung. So hat gerade der frühere Hedgefondsmanager und Milliardär Mike Novogratz erklärt, dass der BTC seinen Tiefpunkt erreicht hat. Novogratz investiert über das Unternehmen Galaxy Digital direkt in Kryptounternehmen. Wie überhaupt der Newsflow in jüngster Vergangenheit erstaunlich positiv war, worauf wir verschiedentlich hinwiesen. Von daher stehen die Chancen für weitere Kursanstiege bei BTC kurzfristig gut

Schafft der Bitcoin den Sprung über den Widerstand bei 6.600 USD, könnte es sehr schnell gehen. Dann  dürften auch die Altcoins überproportional zulegen. Nachdem das seit Wochen genau umgekehrt war, hat sich dieser Trend gedreht.  Die meisten Altcoins haben heute eine bessere Performance als BTC. Der Ausreißer unter den Top20 ist heute Tezos mit einem Plus von 23%. Danach folgen Litecoin mit +7,3% und Ethereum mit +6,7%, die wir gestern neu ins Tradingdepot aufgenommen hatten.

In Anbetracht der veränderten Lage stocken wir das Tradingdepot weiter auf und nehmen 9 Stück NEO zum Preis von 18,12 USD auf. Zu NEO verweisen wir auf unseren Artikel vom 9.4. anlässlich unserer ersten Depotaufnahme sowie den Artikel vom 22.6. NEO könnte gerade übers Wochenende interessant werden aufgrund der starken asiatischen Community. Diese wirkt an Wochenenden oft trendverstärkend. Von daher könnte NEO an diesem Wochenende in Anbetracht des kurzfristig deutlich verbesserten Sentiments ein Favorit sein.  Zumal NEO zuletzt deutlich underperformt hat und nun als Nachzügler entdeckt werden könnte. Charttechnisch hat der Coin großes Potenzial. Bis in den Bereich von 24 USD könnte es in einem positiven Kryptomarkt sehr schnell gehen. Danach könnte dann die Abwärtstrendlinie im Log-Chart angepeilt werden. Diese liegt derzeit bei etwa 34,50 USD.