In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • Alternative zu Nullzinsen und drohender Inflation
  • weltweit interessantester Tradingmarkt
  • Screening der besten Altcoins
  • Virtuelles Tradingdepot und Realdepot auf der BISON App
  • 24/7-Handel (Handel rund um die Uhr an allen 7 Wochentagen)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den wöchentlich mehrmals erscheinenden Newsletter! Sie bekommen brandaktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten sowie zu besonders aussichtsreichen Kryptowährungen und Krypto-Assets.

* Pflichtfeld





8.12.2020, 13:10

Der Bitcoin hat es zunächst nicht geschafft, nach Erreichen des Allzeithochs die Marke von 20.000 Dollar zu überspringen (vgl. Bitcoinchart unten). Zwar könnte das durchaus noch in diesem Jahr klappen und dann eine kleine Rally bis in den Bereich von 22.000 bis 23.000 Dollar auslösen.

Kurzfristig sollen aber ein paar Positionen im Tradingdepot realisiert werden, um bei einer möglichen Korrektur dann wieder handlungsfähig zu werden. Für Anleger, die mit langfristigen Positionen deutlich im Plus liegen und diese steuerfrei realisieren wollen, machen derartige Transaktionen keinen Sinn. Hier im Tradingdepot werden steuerliche Optimierungen aber nicht berücksichtigt. Anleger, die zum Beispiel auf getrennten Konten lang- und kurzfristige Positionen halten, können allerdings derartige Transaktionen teilweise umsetzen. Denn insbesondere bei Altcoins mit sehr heftigen Bewegungen machen kurzfristige Tradings oft Sinn, wie zuletzt an den riesigen Auf- und Abwärtsbewegungen bei den DeFi-Token zu beobachten war.

Folgende Teilverkäufe werden im Tradingdepot vorgenommen:

Compound (COMP): Von den 15 Compound werden nun 10 Stück verkauft bei 162,33 Dollar. DeFi-Token waren zuletzt wieder gefragt. Zu den Favoriten in diesem Bereich gehören die vor einem Monat in das Tradingdepot aufgenommenen Compound (COMP). Seither ist Compound deutlich gestiegen (vgl. Compound-Chart unten). Im Tradingdepot ergibt sich ein Kursgewinn von 62,7 Prozent.

NEO (NEO): Die Anfang November aufgenommenen 100 Stück werden bei 16,85 Dollar verkauft. Dabei wird ein Kursgewinn von 16,9 Prozent realisiert.

Litecoin (LTC): Die Anfang Oktober gekaufte Position wird um die Hälfte reduziert. Es werden 25 Stück bei 80,80 Dollar verkauft. Dadurch wird ein Kursgewinn von 74,5 Prozent realisiert.

Solana (SOL): Die drei zu unterschiedlichen Preisen gekauften Positionen werden bei 1,68 Dollar komplett verkauft. Die Erwartungen an die gegenüber Ethereum viel schnellere Blockchain haben sich zunächst nicht erfüllt. Da der Lock-up von großen Stückzahlen bei dem Coin ausläuft, ist mit einer Erholung zunächst nicht zu rechnen. Es ergibt sich hier ein Kursverlust von 33,4 Prozent.

Serum (SRM): Auch bei Serum wird die Gesamtposition bei 1,12 Dollar verkauft, nachdem das Verkaufslimit bisher nicht erreicht wurde. Hier ergibt sich ein Kursverlust von 5,9 Prozent.