In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Ungesunde Hebel – Bitcoin Flash Crash

Die Rally an den Kryptomärkten wurde zur Wochenmitte mit einem Flash Crash jäh unterbrochen. Als Begründung wurde der plötzliche Verkauf aller Positionen durch einen Krypto-Wal angeführt. Das Problem ist aber vielschichtiger. Die Kryptobörsen haben sich in den vergangenen Monaten einen Wettlauf mit immer größeren Hebeln im Futures-Handel geliefert. Bei Hebelmöglichkeiten von 100 oder noch mehr können auch clevere Delfine mal Kryptowal spielen und die dadurch ausgelösten Preisschwankungen zu ihren Gunsten ausnutzen. Vorreiter dieser Entwicklung war in den vergangenen Monaten Binance. Vielleicht ist es deshalb kein Zufall, dass die größere Systemstörung bei Binance am Tag des Flash Crash stattfand. Bei den riesigen Hebeln kommt es bei Kursrückgängen schnell zu Zwangsliquidationen der Long-Positionen. So wurden laut Angaben von Skew.com allein bei der Kryptoderivate-Plattform BitMEX Long-Positionen bei Bitcoin im Wert von 120 Millionen Dollar liquidiert.

Diese Dominoeffekte mit den entsprechenden Preisschwankungen dürften in Zukunft eher zunehmen. Über kurz oder lang könnte es hier zu einem Lehman-Event an den Kryptobörsen kommen. Der Zusammenbruch einer großen Kryptobörse wäre kein schwarzer Schwan, sondern aufgrund der beschriebenen Entwicklung eher vorhersehbar. Es soll hier aber kein Crashszenario heraufbeschworen werden. Die Erwartung sehr stark steigender Preise bei Bitcoin & Co in diesem und dem nächsten Jahr bleibt unverändert.