In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





17.3.2019, 20:35

Der Bitcoin (BTC) hat gestern den nachhaltigen Sprung über die Marke von 4.000 USD bei Bitfinex geschafft. In der Spitze kletterte der Preis bis auf 4.160 USD. Danach kam der Preis wieder etwas zurück und schwankt um die 4.050 USD. Aktuell notiert der BTC bei rund 4.080 USD.

Zuletzt hatte der BTC das größte Umsatzvolumen seit einem Jahr. Das Umsatzvolumen hat sich auch gegenüber den Volumina vor einigen Wochen erheblich erhöht – ein positives Zeichen. Denn beim BTC wie auch bei anderen Kryptowährungen sind steigende Umsatzvolumina mit einem steigenden Preis verbunden. Die aktuelle Situation sieht charttechnisch sehr interessant aus (vgl. BTC-Jahreschart unten). Seit Anfang Februar hat sich ein kleiner Aufwärtstrend etabliert. Auf dem Niveau um 4.400 USD  (alles auf Basis der Bitfinex-Preise) gibt es einen größeren Widerstand. Wird dieser durchbrochen, könnte alles sehr schnell gehen. Denn über diesem Bereich bis in den Bereich unseres damaligen Stopplimits für das Tradingdepot gibt es keine Widerstände und es könnte deshalb zu einem schnellen Bullrun kommen. Als zusätzlicher Katalysator dürfte ein Durchbruch durch die 200-Tagelinie wirken, die derzeit bei 4.920 USD verläuft. Ein Move vom derzeitigen Niveau bis in den Bereich unseres alten Stopplimits würde immerhin ein Plus von 50% für den BTCbedeuten. Viele Altcoins würden bei diesem Szenario noch deutlich mehr zulegen. Wir halten es für nicht unwahrscheinlich, dass dieses Kursniveau bereits im Mai/Juni erreicht werden kann. Es wird also spannend!

Bei den Altcoins sind auch deutliche Gewinne zu sehen, die meist deutlich über denen von Bitcoin liegen.  Im Wochenvergleich hat der BTC rund 2,4% zugelegt. Von den Top20-Coins hatten Bitcoin Cash (+17,7%), Ontology (+16,6%), Cardano und Stellar (beide rund +12%) die größten Zuwächse im Wochenvergleich. Die Outperformance der Altcoins bei einer weiteren BTC-Aufwärtsbewegung dürfte anhalten. Interessant ist auch, dass die ersten Top20-Coins die 200-Tagelinie durchbrochen haben: Unser Tradingdepotwert Litecoin (LTC), Binance Coin (BNB), Tron (TRX) und Maker (MKR). Litecoin hat das von uns erwartete Golden Cross jetzt gebildet, was dem Preis weiteren Schub geben könnte und ihn zunächst in den Bereich von 70 USD treiben könnte (aktuell 62 USD) (vgl. LTC-Jahreschart unten). Der Binance Coin konnte nach dem vor zwei Wochen gebildeten Golden Cross einen Satz von fast 50% machen. Nun könnte auch bei vielen Altcoins ein Angriff auf die 200-Tagelinie beginnen. Bei Ethereum (ETH) liegt sie z.B. aktuell nur noch bei 162 USD, der aktuelle ETH-Preis beträgt 142 USD.