In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





25.12.2018, 19:20

Nach dem Bullrun, bei dem Preis des Bitcoins (BTC) in nur neun Tagen um 35% hochschnellte, war es mit der Bescherung dann gestern Abend vorbei (vgl. BTC-Monatschart unten). Der BTC-Preis fiel von 4.360 USD bis auf 3.820 USD im Tief und damit um über 12%. Aktuell notiert der Preis bei 3.830 USD mit einem Minus von 8,3% im 24h-Vergleich. Einen Grund für die scharfe Korrektur gab es nicht. Eine normale Korrektur nach den sehr schnellen und großen Kursgewinnen dürfte der wahrscheinlichste Grund sein. Gerüchte einer erneuten Verschiebung des Starts der Bakkt-Plattform, da noch keine Zustimmung der Aufsichtsbehörden vorliegt, könnten zwar auch eine Rolle spielen. Allerdings gab es diese Gerüchte schon vor drei Tagen. Sollte diese Genehmigung nun doch kommen, dürfte es zu einem großen Kurssprung am Kryptomarkt kommen. Und eigentlich erscheint es auch unwahrscheinlich, dass die vom Betreiber der weltgrößten Börse (New York Stock Exchange) initiierte Plattform die Genehmigung nicht erhalten soll. Zumal es ja schon seit einem Jahr Bitcoin-Futures an zwei amerikanischen Börsen gibt.

Auch die zuletzt sehr gut gelaufenen Altcoins haben heute dicke Minuszeichen von meist über 10%. Gestern lief der Tradingdepotwert Ethereum (ETH) bis auf einen Höchstkurs von über 163 USD und konnte sich damit in neun Tagen verdoppeln. Dadurch wurde gestern auch das Verkaufslimit von 150 USD im Tradingdepot erreicht. Ethereum kam im Laufe des Tages dann auch sehr stark unter Druck und fiel im Tief bis unter 125 USD (vgl. ETH-Tageschart unten). Aktuell notiert der Preis bei 128,7 USD mit einem Minus von 15% im 24h-Vergleich. Nachdem die 15 ETH im Tradingdepot bei 150 USD verkauft wurden, werden nun 8 ETH zum aktuellen Preis von 128 USD wieder neu ins Tradingdepot aufgenommen. Für weitere 8 ETH wird ein Kauflimit von 105 USD gesetzt.

Bei IOTA wurde heute das gestern empfohlene Kauflimit für 3.000 Stück bei 0,34 USD erreicht. Auch hier kam der Preis nach dem Bullrun deutllich zurück (vgl. IOTA-Monatschart ganz unten).