In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





15.9.2018, 13:00

Die Zeichen am Kryptomarkt stehen weiter auf Grün. Der Bitcoin (BTC) notiert aktuell bei 6.520 USD und damit im 24h-Vergleich mit einem Plus von 1%.

Gestern gab es im Zusammenhang mit der Aufnahme von NEO in das Tradingdepot einen kleinen Tippfehler. Es werden natürlich nicht 9 sondern 90 Stück NEO zum Preis von 18,12 USD in das Tradingdepot aufgenommen. Außerdem wird hier ein Stopplimit von 15,90 USD gelegt.

Die Aufwärtsbewegung könnte an Dynamik gewinnen, wenn der BTC die Marke von 6.600 USD knackt. In diesem Fall würde es wahrscheinlich wieder einen sehr schnellen Move nach oben geben. Davon würden diesmal auch die Altcoins wie Ethereum überproportional profitieren. Den Dreh der vergangenen Tage sieht man schön am Ethereum-Bitcoin-Chart (ETH-BTC). Nach dem Ausverkauf seit Mitte Juli, bei dem ETH gegenüber BTC mehr als 60% verloren hat, legt ETH gegenüber BTC wieder deutlich zu (vgl. Chart unten). Ein Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal ist bei dieser Dynamik wahrscheinlich. Die Shortpositionen sind noch immer auf hohem Niveau (vgl. Chart ganz unten). Bei weiteren ETH-Kursanstiegen dürfte die Auflösung dieser Shortpositionen den Kursanstieg zusätzlich befeuern. Dieser Prozess ist bereits im Gange. Denn auffällig ist schon seit Tagen, dass die ETH-Umsätze bei Bitfinex erheblich höher sind als bei BTC. Bei Bitfinex können Shortpositionen in Ethereum problemlos eröffnet werden. Heute ist beispielsweise das USD-Umsatzvolumen von ETH bei 123 Mio. USD, das von BTC nur bei 57 Mio. USD. Normalerweise liegt BTC bei den USD-Umsätzen immer deutlich vor ETH.