In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Nach den gestrigen Kursverlusten konsolidiert der Bitcoin (BTC) auf dem tiefen Niveau. Aktuell notiert der BTC bei 6.440 USD auf dem tiefen Niveau und weist im 24h-Vergleich ein Minus von 0,3% auf. Nachdem er aus dem gerade etablierten Aufwärtstrend wieder deutlich nach unten ausgebrochen ist (vgl. 3-Monatschart), sollte zunächst abgewartet werden, welche Richtung er weiter einschlagen wird. Aus unserer Sicht erscheint die Wahrscheinlichkeit weiterer Kursverluste derzeit größer als eine unmittelbare Erholung. Von daher ist es sinnvoll, vorerst an der Seitenlinie zu bleiben. Die Altcoins zeigen ein durchwachsenes Bild, die Minuszeichen überwiegen.

Die Gründe haben wir gestern kurz angeführt. Wahrscheinlich ist die Angst vor einem möglichen Abverkauf großer BTC-Bestände (Silk Road, evtl. Mt. Gox) derzeit am meisten ausschlaggebend. Die Aufgabe der Pläne von Goldman Sachs, einen Crypto Tading Desk zu eröffnen, erscheint dagegen eher widersprüchlich. Vielmehr hört man seitens Goldman Sachs eher etwas anderes heraus. Denn Goldman Sachs scheint weiter an Plänen zu arbeiten, seinen Kunden eine Partizipation am Kryptomarkt zu ermöglichen. Diese könnten z.B. OTC-Derivate auf Basis nicht lieferbarer Termingeschäfte sein. Umfragen zeigen auch, dass auf längere Sicht sowohl professionelle wie private Investoren an die Zukunft von Kryptowährungen glauben. Allerdings überwiegt wohl gerade die Meinung, dass es noch etwas mehr Zeit für die Adaption der Kryptowährungen benötigt.