In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Nachdem der Bitcoin heute zu Tagesbeginn bis in den Bereich von 8.500 USD gestiegen war, kam er im Tagesverlauf wieder etwas zurück. Aktuell notiert er um 8.220 USD und damit im 24h-Vergleich 0,3% etwas schwächer. Bei den Altcoins gibt es ein gemischtes Bild mit Plus- und Minuszeichen. Das größte Plus unter den Top20 verzeichnet der Binance Coin mit +9,4%, das größte Minus Tezos mit 5,9%.

Wie geht es weiter? Die Umschichtung von Mitteln von Altcoins in den Bitcoin aufgrund der jüngsten ETF-Spekulationen wird nicht unbegrenzt weiter gehen. Von daher sollte man nicht entnervt die Altcoins verkaufen und alles auf den Bitcoin konzentrieren. Vielmehr dürfte derzeit ein gesunder Mix zwischen Bitcoin und Altcoins angeraten sein. Im Coin Stars Tradingdepot beträgt der Bitcoin-Anteil nach der gestrigen Aufnahme knapp ein Drittel des Depotwertes. Der Ausbruch des Bitcoin-Preises aus der umgekehrten Kopf-Schulter-Formation ist bisher idealtypisch verlaufen (vgl. Chart). Aktuell gibt es Widerstände im Bereich zwischen 8.500 und 8.800 USD. Ein Durchbruch dürfte in Kürze erfolgen, dann wird es schnell in Richtung 10.000 USD gehen. Dies erwarten wir noch vor der SEC-Entscheidung Mitte August. Fällt diese positiv aus, ist dann auch jenseits von 10.000 USD noch einmal ein Kurssprung drin. Bis wohin diese sich dadurch entwickelnde Dynamik führen würde, ist derzeit aber überhaupt nicht zu sagen. Das Erreichen der alten Höchststände von knapp 20.000 USD in diesem Jahr würde aber nicht überraschen.