In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





In der Nacht setzte sich zunächst der Abwärtstrend des Bitcoin (BTC) weiter fort und der Preis näherte sich mit Tiefstkursen von 6.850 USD dem gestern beschriebenen Widerstand um 6.800 USD. Danach drehte der Preis nach oben und notiert aktuell mit 7.130 USD wieder deutlich über der Marke von 7.000 USD und einem Plus im 24h-Vergleich von 2,8%. Charttechnisch hat sich das Bild kurzfristig wieder deutlich aufgehellt.

Fast alle Altcoins verzeichnen ein ähnliches Plus (Ausnahme Ethereum Classic wegen dem bevorstehenden Listing bei Coinbase mit +6%). Zwei Negativausreißer gibt es auch unter den Top20: Zum einen Ripple (XRP) mit einem Minus von rund 3%. Hier gibt es aktuell trotz positiver Nachrichten wieder Diskussionen, wie die amerikanische Aufsichtsbehörde SEC den Coin XRP einstuft. Während Bitcoin und Ethereum nicht als Wertpapiere eingestuft werden, bleibt der Status von XRP derzeit noch unklar. Das größte Minus mit über 8% verzeichnet heute aber IOTA. Zwischenzeitlich fiel der Kurs bis 0,68 USD, hat sich aktuell aber wieder auf über 0,78 USD erholt. Damit markierte IOTA neue Jahrestiefststände. Die enttäuschende Entwicklung könnte damit zusammenhängen, dass das Start-up Sirin Labs vergangene Woche angekündigt hatte, in Zukunft lieber mit Ethereum zusammenarbeiten zu wollen. Sirin Labs ist v.a. für die Entwicklung des ersten Blockchain-Smartphones FINNEY bekannt und wollte dafür die IOTA-Tangle nutzen. Umgekehrt hat diese Ankündigung aber keinen Einfluss auf den Ethereum-Kurs. Das hat natürlich einerseits mit der deutlich größeren Marktkapitalisierung von Ethereum zu tun (41,5 Mrd. USD gegenüber 2,2 Mrd. bei IOTA). Zum anderen ist Ethereum stark als Plattform für dezentrale Anwendungen (dApps), während IOTA stark von Partnerschaften abhängig ist.