In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Nachdem bereits gestern die Preise rückläufig waren, kam es heute zu einem größeren Kursrückgang an den Kryptomärkten. Im 24h-Vergleich liegt der Bitcoin (BTC) mit rund 5% im Minus bei 6.380 USD. Alle Altcoins außer Tezos sind im Minus. EOS weist mit 11% das größte Minus aus. Nachdem die Stimmung zuletzt wieder recht zuversichtlich war, wurde diese wieder einmal durch einen Hackerangriff verdorben. Diesmal galt der Angriff der Kryptobörse Bancor, bei dem Kryptowährungen im Wert von über 13 Mio. USD entwendet wurden.

Mit den deutlichen Kursrückgängen kommen sofort wieder kritische Stimmen, was die Zukunft der Kryptowährungen betrifft. Auf der anderen Seite gibt es Prognosen, die Kryptowährungen als allgemein akzeptierte Zahlungsmittel der Zukunft sehen. Auffallend bei den jüngsten Kursrückgängen ist die überproportionale Schwäche der Altcoins. Sie zeigt sich im Wochenvergleich. Viele Altcoins liegen ein Mehrfaches gegenüber dem Bitcoin im Minus (vgl. Übersicht). Aktuell sehen wir aber noch keinen Handlungsbedarf.