In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Nach den Vortageseinbrüchen konnte sich der Bitcoin (BTC) gestern Abend deutlich erholen und wieder über die Marke von 6.000 USD springen. Aktuell notiert er um die 6.160 USD. Wirkliche News zum Auf und Ab des Kryptomarktes gibt es nicht. Es ist natürlich fraglich, ob es nun nach den großen Kursverlusten seit Anfang Mai zu einer größeren Erholung kommen kann. Dazu sollte BTC sich aus dem Abwärtstrendkanal bewegen, was im Moment noch nicht zu sehen ist (vgl. Chart). Es könnte durchaus erneut nach unten in den Bereich 5.500-5.600 USD für den BTC gehen. Andererseits erwarten Chartexperten eine kurzfristige Erholungsrally bis auf 7.000 USD, falls BTC in den nächsten 2-3 Tagen das bullishe Momentum beibehält und über 6.400 USD steigt. Wir könnten uns in diesem Fall aber einen noch deutlicheren Anstieg bis in den Bereich von 7,800 – 8.000 USD vorstellen. Eine vorsichtige Grundstategie bleibt aber weiter angeraten.

Allerdings macht es durchaus Sinn, vorsichtig Positionen aufzubauen, wie das zuletzt im Coin Stars Tradingdepot geschehen ist. Hier wurden gestern OmiseGO (OMG), Qtum (QTUM) und Ripple (XRP)über die Kauflimits  praktisch zu den Tagestiefstständen in das Tradingdepot aufgenommen. Trotzdem wird das Depot weiter defensiv gefahren und ist aktuell nur mit gut 40% investiert.