In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Nach der gestrigen Stimmungsaufhellung hat sich der Kryptomarkt heute wieder etwas abgeschwächt. Der Bitcoin (BTC) liegt im 24h-Vergleich aktuell mit 1,6% im Minus. Auch alle Altcoins schreiben mehr oder minder rote Zahlen. Unter den Top20 sind IOTA mit einem Minus von rund 7% derzeit am schwächsten.

Grund für die schlechtere Stimmung dürfte v.a. ein neuerlicher Hack einer Kryptobörse sein. Diesmal ist es der südkoreanische Handelsplatz Bithumb, die sogar einmal die weltweit größte Kryptobörse war (aktuell die Nummer 6). Dabei sind Kryptowährungen im Wert von 30 Mio. USD gestohlen worden. Es ist schon der zweite Hack einer südkoreanischen Börse in diesem Monat. Vor zwei Wochen gab es einen Verlust bei Coinrail von Coins im Gegenwert von rund 37 Mio. USD.  Nach Bekanntgabe heute Nacht rutschte BTC um fast 200 USD nach unten und hat sich anschließend wieder stabilisiert. Bithumb wird die Verluste abdecken, so dass Anleger keinen Schaden erleiden.

Es gibt weiter keinen Grund, aktuell die Strategie im Coin Stars Tradingdepot zu ändern. Der allgemeine Markttrend bleibt derzeit noch unklar.