In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Der Kryptomarkt tendiert gegenüber gestern etwas schwächer. Der Bitcoin (BTC) liegt im 24h-Vergleich aktuell 0,6% im Minus. Die meisten Altcoins sind ebenfalls leicht im Minus. Spektakuläre Ausreißer nach oben wie unten gibt es kaum. Auffällig sind noch Ethereum Classic (ETC) mit einem Plus von fast 5%. ETC profitieren noch immer von der geplanten Aufnahme des Handels bei Coinbase, wodurch der Coin dann auch in den Coinbase Index Fund aufgenommen würde. Dieser Fonds ist bisher nur für akkreditierte US-Investoren zugänglich und nur für Investments zwischen 250.000 und 20 Mio. USD.

Momentan besteht weiter kein Handlungsbedarf. Der BTC-Preis bewegt sich unverändert im Abwärtstrendkanal (vgl. Chart). Ein Sell-out könnte den Preis kurzfristig deutlich unter 6.000 USD drücken, dem dann zumindest eine Zwischenerholung folgen könnte.  Der Aufbau neuer Tradingpositionen ist deshalb erst im Bereich um die 5.800 USD beim BTC vorgesehen. Ein anderes Einstiegsszenario wäre ein Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal nach oben. Das wäre derzeit aber erst bei Preisen über 7.000 USD der Fall.