In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





€uro am Sonntag, 16.6.2018

Der Bitcoin ist tot

Es lebe der Bitcoin

Vor zwei Wochen starb der Bitcoin zum 300. Mal. Dabei zählt Website 99bitcoins nur die englischsprachigen Todesanzeigen. Die älteste stammt vom Underground Economist am 15.12.2010. Der Bitcoin-Preis damals: 0,23 US-$. Die jüngste vom Magazin Forbes am 30.5.2018 beim Bitcoin-Preis von 7.500 US-$. Die „größte Blase der Finanzgeschichte“ hat sich in diesem Kontext also bisher zunächst als größte Fehlprognose herausgestellt. Auch wenn in all den Jahren viele prominente Namen und Medien unter den Propheten waren. Aufsichtsbehörden wie die amerikanische SEC werden Schluss mit den Betrügereien machen und für eine Bereinigung des Marktes sorgen. Die anfängliche Angst der Krypto-Community, dass zunehmende Regulierungen den Markt strangulieren, dürfte sich deshalb ins Gegenteil verkehren.

Der Kryptomarkt ist sehr volatil und wird das auch bleiben. Gerade in der vergangenen Woche litt Bitcoin & Co wieder unter massiven Preisabschlägen. Von daher werden die Untergangspropheten wieder verstärkt Konjunktur haben. Der Bitcoin und viele Altcoins werden aber weiterleben. Markettiming und Trading sind in diesem Markt essentiell. Coinpicking, also das Aussuchen besonders interessanter Coins, ist auch wichtig, aber sekundär. Das Coin Stars Tradingdepot hat aktuell 87 Prozent Liquidität. Bei einem möglichen Sell-out kann diese dann investiert werden. Ende Juni bis Anfang Juli könnte dafür ein ausgezeichneter Zeitpunkt sein.