In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Marktkommentar

Der Kryptomarkt zeigt weiter Schwäche. Der Bitcoin (BTC) ist heue Nacht erstmals seit mehr als 3 Wochen sogar unter die Marke von 8.000 USD gerutscht. Zwar konnte er am Morgen wieder über diese Marke steigen. Aus unserer Sicht läuft es momentan weiter auf einen Test der Jahrestiefststände hinaus bis Ende Mai oder Anfang Juni hinaus, die so um die 6.600 USD liegen. Auf diesem Niveau schneidet auch die Abwärtstrendlinie im BTC-Log-Chart die horizontale Widerstandslinie (vgl. BTC-Chart unten). Die Abwärtstrendlinie hatte BTC Mitte April übersprungen. Diese sollten dann halten und den Boden bilden für einen kurzfristigen starken Kursanstieg von diesem Niveau aus. Im Coin Stars Tradingdepot, dass weiter den hohen Cashanteil von 75 Prozent fährt, stehen für diesen Fall einige hochinteressante Coins auf der Kaufliste. Diese dürften dann gegenüber BTC bei einem Kursanstieg einen teilweise deutlichen Hebel haben.

18.5.2018, 16:00

Auch in schwachen Märkten gibt es immer wieder exotische Ausreißer. So sticht heute im 24h-Vergleich von den 50 bei Bitfinex notierten Coins AidCoin (AID) heraus. Trotz roter bis tiefroter Zahlen bei fast allen anderen Coins machte AID mit einen heftigen Kurssprung um über 100 Prozent auf aktuell 0,000031 BTC. Der Grund ist wieder einmal die Handelsaufnahme bei einer neuen großen Kryptobörse. Seit heute wird der Coin auch auf der Kryptobörse Bittrex gehandelt. Ähnlich wie kürzlich bei Bytecoin könnte der Kurs nach dem Kurssprung auch schnell wieder zurückkommen, da derartige Pumps meist nur von sehr kurzer Dauer sind. Von daher sollten Anleger, die AID im Portfolio haben, diesen eher verkaufen. Allerdings ist bei einer Marktkapitalisierung von nur knapp 10 Mio. USD der Coin natürlich anfälliger für weitere Pumps. In den letzten 24h wurde immerhin das 1,5-fache der Marktkapitalisierung gehandelt.