In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Marktkommentar

Die Hängepartie bei Bitcoin & Co geht weiter. Der Bitcoin (BTC) ist im 24h-Vergleich mit 8.270 USD aktuell ein Prozent im Plus. Auch bei den anderen Coins aus den Top20 dominieren die leichten Pluszeichen. Überproportional im Minus mit 7% sind die zuletzt sehr volatilen Bytecoin. Im Plusbereich fallen EOS mit +9% auf, die allerdings die Tage vorher sehr schwach waren. Orientiert man sich an BTC, so ist momentan keine klare Linie zu erkennen. Wir gehen weiter von rückläufigen Kursen auf 7.000 USD oder etwas tiefer aus.

Unten haben wir die letzten vier Jahresverläufe von BTC. 2014, 2015 und 2016 hob der Preis Ende Mai bis Anfang Juni jeweils für eine kurzfristige Rallye ab. Die erzielten Kursgewinne waren innerhalb weniger Wochen sehr hoch und zwischen 40 und 80 Prozent. 2017 begann die Rallye schon Ende März, allerdings kann man 2017 sowieso als

17.5.2018, 19:30

Ausnahmejahr bezeichnen. Denn die Kursgewinne wurden immer mehr auch vom Mainstream befeuert, der Krypto entdeckt hatte.

Interessant ist ein Blick auf den aktuellen BTC-Chart. Sollte das von uns gestern geschilderte Szenario eintreten und BTC in den Bereich von 7.000 USD oder etwas tiefer bis Ende Mai oder Anfang Juni fallen, könnte hier der Boden für eine kurzfristige Hausse um 50 Prozent gelegt sein. Ähnlich der im April, bei der vom Tief ja auch Kursgewinne beim BTC von 50 Prozent erzielt wurden. Und ähnlich den unten dargestellten Kursbewegungen der Vorjahre. Deswegen könnten einige Altcoins Ende Mai jetzt hochinteressant werden. Denn diese werden sich dann mit einem mehr oder minder deutlichen Hebel nach oben bewegen. Deshalb sollte man momentan noch abstinent gegenüber Neuengagements sein, aber: Stay tuned.