In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Marktkommentar 24.4.2018

24.4.2018, 12:20

Im Vergleich zum Vortag ist der Kryptomarkt deutlich fester. Der Bitcoin (BTC) konnte um gut 4 Prozent zulegen und hat sich nun deutlich über 9.000 USD etabliert. Im logarithmischen Chart (vgl. unten) ist er nun durch die Abwärtstrendlinie nach oben ausgebrochen. Die 200-Tagelinie liegt jetzt in greifbarer Nähe, danach kann es dann schnell durch die psychologisch sehr wichtige Marke von 10.000 USD kommen. Von den Top10 sind neben EOS erneut Bitcoin Cash (BCH) sehr fest. In der Spitze erreichte der Kurs heute schon 1.575 USD. Interessant unter dem Aspekt „crypto goes mainstream“ ist eine Meldung von Bloomberg. Demnach hat Goldman-Chef Blankfein den Krypto-Trader Justin Schmidt als „Vice President of Digital Asset Markets“ verpflichtet. Im Januar hatte er noch die Eröffnung eines Trading Desks für Kryptowährungen dementiert.