In Kryptowährungen investieren?

  • völlig neue Asset-Klasse
  • verstärktes Interesse traditioneller Groß- und Kleinanleger
  • derzeit interessantester Tradingmarkt mit vielen Tradingmöglichkeiten
  • Handel in Altcoins aussichtsreicher als in Bitcoin
  • 7/24-Handel (Handel rund um die Uhr)
  • gute Handelsplattformen

Informationen sofort erhalten ? Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie gratis und ohne jede Verpflichtung den täglichen Newsletter!

Sie bekommen i.d.R. an allen sieben Tagen der Woche aktuelle Informationen zur Entwicklung an den Märkten für Kryptowährungen.

* Pflichtfeld





Ethereum 7.4.2018

Die zweitgrößte Kryptowährung Ethereum (ETH) hat im Vergleich zum Bitcoin (BTC) in der Abwärtsbewegung seit dem Jahreswechsel überproportional verloren. Bei ETH steht ein Minus von 72%, bei BTC von 65%. Zuletzt zeigte ETH gegenüber BTC relative Stärke. Ähnlich wie die Leitwährung BTC und die meisten anderen Kryptowährungen vollzieht der ETH-Preis zum USD seit einer Woche eine Seitwärtsbewegung. Diese könnte als Basis für eine Aufwärtsbewegung in den Bereich von 500-600 USD dienen. Deshalb wird hier eine Position von 4 ETH in unser Coin Stars Tradingdepot gekauft, was einer Gewichtung von rund 15% entspricht. Gleichzeitig wird hier ein enger Stoppkurs von 340 USD gesetzt.

Bitcoin wurde von Anfang an als Währung konzipiert. Ethereum kann zwar auch als Währung eingesetzt werden. Aber darüberhinaus bietet Ethereum eine Plattform für Smart Contracts, mit denen Vertragsparteien fälschungssichere Verträge aufsetzen können. Startups können über ICOs Kapital per Crowdfunding generieren, die ausgegebenen Token können dann mit Ether bezahlt werden. In jüngster Zeit gab es positive Nachrichten und Spekulationen. So soll die russische Zentralbank an einem auf der Ethereum-Blockchain basierenden Zahlungsnetzwerk arbeiten. Die Probleme bei der Skalierung (Plasma Cash) und dem Proof of Stake werden verstärkt angegangen. Die fundamentalen Aussichten sind aber momentan bei dem spekulativen Kauf von Ethereum eher sekundär. Entscheidend wird sein, ob die Seitwärtsbewegung tragfähig für einen zumindest kurzfristigen deutlichen Kursanstieg ist.

 

Hinweis gemäß § 34 WpHG: Der Verfasser dieses Artikels (Gerd Weger) hält unmittelbar Positionen in dem hier angesprochenen Finanzinstrument  und handelt mit diesem aktiv.